hand-619735_640Vor allem die ältere Generation fühlt sich angesichts der politischen Zustände in diesem Land an dunkle Zeiten erinnert. Folgende Zuschrift erhielten wir vom ältesten Parteimitglied unseres Kreisverbandes, einer 86jährigen Dame aus Trier, mit der Bitte um Veröffentlichung, der wir gerne nachkommen:

“Sonntagabend bei Günter Jauch: 4 Personen versuchen den AfD-Mann Höcke fertig zu machen. Mein Kommentar dazu (auf der Facebook-Seite zur Sendung) wurde schnell gelöscht:

Seid ihr denn alle verrückt geworden? Hört endlich auf mit der Willkommenskultur! Ganz Europa empört sich darüber und die Terroristen freuen sich. Sie brauchen keine Bombenanschläge in Deutschland, sie jagen einfach ganze Völker zu uns. Schuld daran sind unsere Politiker.

Besonders Frau Merkel, Gauck, die Grünen und die Kirche. Geld und Karriere ist ihnen wichtiger als das Wohl und die Zukunft unseres Volkes.

Wie können wir das verhindern? Die beeinflussten Medien hetzen rund um die Uhr gegen die AfD. Die reinste Gehirnwäsche für das Volk ist das. Was kann z.B. die AfD dafür, wenn sich gewaltbereite Männer unter die friedlich demonstrierenden, verantwortungsbewussten Menschen mischen, deren Vorbild der gewaltlose Mauerfall ist, der in der ganzen Welt Anerkennung fand? Ihre verzweifelte Ohnmacht treibt sie auf die Straße.

Meine Sorge um die Zukunft Deutschlands und besonders auch um die meiner geliebten Enkelkinder ist so groß, daß ich nachts kaum noch Schlaf finde.

Dieser Text verblieb auf Jauchs Facebook-Seite nur wenige Stunden, bevor er der Zensur zum Opfer fiel. Aus diesem Grunde stellen wir gerne unsere Homepage zur Veröffentlichung des Kommentares zu Verfügung.