Momentan sind 12 Sporthallen in Trier entweder teilweise, das bedeutet für den Ballsport, oder komplett geschlossen. Die Palette der Schließungsgründe reicht hierbei von Schimmelbefall bis zur unsicheren Dachkonstruktion.

Die folgende interaktive Karte zeigt Ihnen die aktuelle Situation in Trier auf:

Aktuell sind folgende Hallen für den Ballsport gesperrt:

  • Grundschule Ehrang
  • Grundschule Mariahof
  • Grundschule Ruwer
  • Friedrich-Wilhelm-Gymnasium
  • Humboldt-Gymnasium
  • Halle “Unter Gerst”
  • Halle Medard

Komplett geschlossen und damit nicht nutzbar sind die Hallen:

  • Mäusheckerweg
  • Bezirkssportanlage Trier-West
  • Bezirkssportanlage Trier-Feyen
  • Grundschule Barbara
  • Sporthalle Grüneberg

In folgenden Hallen wird derzeit überprüft, ob sie noch uneingeschränkt genutzt werden können:

  • Euren
  • Pfalzel
  • Zewen
  • MPG
  • Kurfürst Balduin
  • Nelson Mandela

Aufgrund unzureichender DIN-Norm der Deckenkonstruktion muss auch hier mit weiteren Schließungen gerechnet werden.

Enorme Kosten entstehen für die Instandsetzung der geschlossenen Hallen, darüber hinaus überlegt Schuldezernentin Birk, die Soccerhalle in Kenn anzumieten. Außerdem wird für den Schulsport in Trier-Ehrang eine “Zelthalle” errichtet.

Einmal mehr zeigt sich, dass die Infrastruktur der Stadt Trier enorme Mängel aufweist. Der Schul- und Vereinssport in Trier leidet unter den nicht mehr tragbaren Zuständen, vermeidbare Mehrkosten durch Anmietungen, Zeltalternative und Transportkosten entstehen im Zuge der Schadensbehebung durch Birks Dezernat.