Nein zum Baugebiet Brubach!

In der morgigen Stadtratssitzung wird über die Aufstellung einer Entwicklungssatzung für das geplante Baugebiet „Brubacher Hof“ entschieden. Findet sich eine Ratsmehrheit für dieses Projekt, ist die Zerstörung eines der schönsten Trierer Naherholungsgebiete kaum mehr aufzuhalten.

Wir als AfD-Fraktion haben uns immer sehr deutlich gegen dieses Baugebiet ausgesprochen. Etwa 6000 zusätzliche Bewohner in den Höhenbezirken Castelnau und Brubach werden die Verkehrsbelastung in der Stadt dramatisch ansteigen lassen. Auch hinsichtlich Naturschutz und Stadtklima sind gravierende Beeinträchtigungen zu erwarten. Nicht zuletzt dürfte das behauptete Bevölkerungswachstum Triers angesichts der demographischen Daten eher Wunschdenken als Realität sein.

Mit der jetzt vorgeschlagenen Entwicklungssatzung wird das schärfste Instrument der Stadtentwicklung eingesetzt. Es erlaubt eine beschleunigte Bebauung und ermöglicht auch eine umfassende Enteignung der jetzigen Grundstückseigentümer. Das alles verstärkt den Eindruck, dass hier in aller Eile eine Entscheidung durchgedrückt werden soll – trotz vieler sachlich fundierter Einwände und über die Köpfe der Hauptbetroffenen hinweg. Wir halten das für einen schweren und vor allem folgenreichen Fehler. Anstatt überstürzt irreversible Tatsachen zu schaffen, die für die Zukunft Triers außerordentlich nachteilig sein werden, sollten wir uns Zeit nehmen und die tatsächliche Wohnbedarfsentwicklung sorgfältig beobachten.

Nachhaltige Stadtplanung darf nicht primär auf numerisches Wachstum setzen, sondern muss dem Prinzip „Qualität statt Quantität“ folgen. Nicht die Einwohnerzahl der Stadt Trier ist entscheidend, viel wichtiger sind Lebensqualität und Wohlbefinden ihrer Bewohner. Für uns als konservative Partei steht jedenfalls die Bewahrung von Natur, Kultur und Heimat an erster Stelle.

AfD-Fraktion

frakt
Newsletter
Erhalten Sie hier den regelmässigen Newsletter unserer Fraktion!
AfD Fraktion Trier
Michael Frisch
Michael Frisch christa-kp
Christa Kruchten-Pulm